Drückglück Bonus

Das DrückGlück ist eines der wenigen Online Casinos, die es geschafft haben, eine der seltenen Lizenzen aus Schleswig-Holstein zu ergattern. Spieler haben zudem eine Auswahl, die nicht von all zu vielen anderen Anbietern erreicht wird. Möglich wird dies durch die Zusammenarbeit mit mehreren größeren Software-Entwicklern. Bei all den großen Vorteilen hat das Online Casino DrückGlück allerdings auch einige Schwächen, die für viele Interessenten sogar Ausschlusskriterien sein könnten.

Über DrückGlück

DrückGlück zählt offiziell zu den neueren Anbietern. Dies liegt vor allem daran, dass das Online Casino erst im Herbst 2015 eine neue Lizenz aus Malta erhalten hat. Tatsächlich gehen die Wurzeln des Unternehmens allerdings weiter zurück. Immerhin konnte das Unternehmen während des Sonderwegs Schleswig-Holstein beim Staatsvertrag 2011 eine der begehrten Lizenz ergattern.

Über das Unternehmen selbst erfahren Kunden, die nicht länger recherchieren möchten, relativ wenig. Unter dem Menüpunkt „Über uns“ finden Interessenten keinerlei Daten zum Unternehmen. Stattdessen handelt es sich um eine Aneinanderreihung von Aussagen, die die Stärken von DrückGlück in den Vordergrund rücken sollen.

Welches Unternehmen betreibt DrückGlück?

SK Processing ist das Unternehmen, das hinter DrückGlück steckt. Es handelt sich in der Branche dabei bei Weitem nicht um einen unbekannten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Limassol, Zypern wurde bereits 2006 gegründet und ist seitdem für eine ganze Reihe an Online Casinos verantwortlich. Hierzu zählen neben DrückGlück auch die folgenden:

  • Eucasino.com
  • Slotsmagic.com
  • Queenvegas.com
  • Playmillion.com
  • Bgroom.com
  • Simbagames.com

Dabei sind nicht alle für deutsche Spieler geöffnet oder hier bekannt. Das Hauptangebot in Deutschland ist fraglos das DrückGlück Casino.

SkillOnNet als eigentlicher Anbieter

Als Betreiber im Hintergrund gilt allerdings SkillOnNet. Der Anbieter ist insgesamt für 12 unterschiedliche Online Casinos verantwortlich, unter ihnen auch ein Großteil der Online Casinos von SK Processing. Um den Service bereitstellen zu können, arbeitet SkillOnNet mit den besten Anbietern der Branche zusammen. In diesem Fall sind dies also nicht nur beliebte Spieleanbieter wie NetEnt, Bally, Merkur Gaming, Microgaming oder Evolution Gaming – um nur einige zu nennen, sondern auch die beliebten Zahlungsanbieter Visa und MasterCard, ClickandBuy, Skrill, Neteller und sogar PayPal.

SkillOnNet wurde bereits im Jahr 2005 gegründet. Damals begann das Unternehmen damit, die Backgammon Webseite BGroom.com zu entwickeln. Es folgten deutliche Erweiterungen im Bereich Software, sodass SkillOnNet alleine mehr als 30 Slots inklusive zweier progressive Jackpot Slots anbieten kann. Ergänzt wird dies durch Tischspiel, Videopoker und verschiedene andere Spiele. In Zusammenarbeit mit den anderen Partnern bei der Spieleentwicklung kann SkillOnNet das Angebot noch einmal deutlich ausbauen und zählt so zu den vielseitigsten Anbietern in der Online-Gambling-Branche.

Ist Drück Glück seriös?

Drück Glück ist eines der wenigen Online Casinos, die eine Lizenz aus Deutschland vorweisen können. Darüber hinaus ist das Online Casino auch EU-weit lizensiert und unternimmt einiges, um die Sicherheit der Spieler zu erhöhen.

Deutsche Lizenz von DrückGlück

DrückGlück gehört zu den Online Casinos, die während des kurzen Alleingangs von Schleswig Holstein eine Lizenz ergattern konnten. In gewisser Weise handelt es sich also um ein Online Casino mit Lizenz aus Deutschland. Allerdings ist die rechtliche Lage natürlich deutlich komplizierter. Dass dies so ist, zeigt sich auch in den AGB: Offiziell dürfen Spieler aus Schleswig-Holstein nämlich kein Echtgeld einzahlen.

Wer die Streitigkeiten um Online Casinos und den Glücksspielstaatsvertrag verfolgt hat, weiß, dass es hier vieles noch im Unklaren liegt, zumal Teile der Vereinbarung nicht mit EU-Recht im Einklang sind. Abgesehen davon gilt das Gesetz als hoffnungslos veraltet, eine Besserung ist jedoch derzeit nicht in Sicht. Einige Zeit lang versucht Schleswig-Holstein den Online-Glücksspielmarkt zu öffnen und vergab Lizenzen an Online Casinos und Wettanbieter, unter ihnen auch DrückGlück. Die Lizenz wurde dabei an SkillOnNet Ltd. vergeben. So ist es auch heute noch auf der Webseite von Schleswig-Holstein zu lesen, wo alle Lizenznehmer aufgeführt sind. Als Besitzer im Hintergrund und Zahlungsabwickler fungiert allerdings SK Processing und Titanium Brache Marketing Ltd. betreibt das Angebot inzwischen.

Auch heute noch hat DrückGlück eine Lizenz. Das bedeutet, dass das Online Casino unter zahlreichen Bewerbern von den Behörden in Schleswig-Holstein ausgesucht wurde, um eine Lizenz zu erhalten. Grundsätzlich zeugt dies von einem hohen Maß an Seriosität und Vertrauenswürdigkeit. Nur die größten und renommiertesten Unternehmen haben eine Lizenz erhalten. Leider berechtigt sie nicht dazu, mit Echtgeld im Online Casino zu spielen, sodass dieser eigentliche Vorteil für Spieler aus Schleswig-Holstein eher ein Nachteil darstellt.

Andere Lizenzen und Sicherheit

Eine Lizenz aus Schleswig-Holstein reicht natürlich nicht mehr aus, um das Vertrauen von potentiellen Kunden zu gewinnen. Deswegen hat sich DrückGlück auch um eine Lizenz aus Malta bemüht. Das Online Casino ist dort unter der Lizenznummer MGA/CL1/1067/2015. Die Lizenz ist also vergleichsweise frisch. Derzeit ist dies die einzige weitere Lizenz, die das Unternehmen anführt. In vergangenen Zeiten hatte das Online Casino teilweise auch eine Lizenz der zypriotischen Glücksspielaufsicht, dies ist allerdings inzwischen schon einige Zeit her.

Darüber hinaus zählt DrückGlück zu den Online Casinos, die ihren Random Number Generator regelmäßig überprüfen lassen und die entsprechenden Zertifikate auch veröffentlichen. Dementsprechend können Spieler sich sicher sein, dass ein DrückGlück Betrug ausgeschlossen ist und alle Slots zufällige Ergebnisse generieren.

Auch aus technischer Sicht bemüht sich das Online Casino sichtbar darum, die Sicherheit der Kunden hochzuhalten. Hierfür verschlüsselt das Unternehmen alle Transaktionen mit 128-Bit-SSL-Datenverschlüsselung.

Minuspunkte gibt es allerdings im Bereich der Transparenz. So gibt das Unternehmen Gebühren für Einzahlungen und Auszahlungen erst dann an, wenn der Kunde diese auch tatsächlich tätigen möchte. Außerdem sind die rechtlichen Bedingungen nicht für deutsche Kunden übersetzt.

DrückGlück – Glück made in Germany?

Das Online Casino wirbt mit dem Slogan, dass das Glück in Deutschland gemacht werden würde. Wie genau es zu dieser Aussage kommt, ist allerdings alles andere als verständlich. Keines der Unternehmen hat einen Sitz in Deutschland: weder SK Processing noch SkillOnNet. Auch die Partner stammen nicht aus der Bundesrepublik. Selbst das Hosting wird über eine Top-Level-Domain mit .com-Endung betrieben und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen ebenfalls nicht in deutscher Sprache, sondern nur auf Englisch vor.

An der Webseite und an dem Angebot ist also letztlich nichts in Deutschland gemacht. Von daher ist dieses Werbeversprechen irreleitend und nicht unbedingt ein Anzeichen dafür dass, DrückGlück seriös ist. Allerdings kann das Unternehmen immerhin eine Lizenz aus Deutschland vorweisen und betrachtet die deutschen Spieler auch als einen der wichtigsten Märkte. Davon zeugt auch die umfangreiche Webekampagne, die das Online Casino zu Beginn 2016 startete.

4. Der Neukundenbonus von DrückGlück

Der Neukundenbonus von DrückGlück ist relativ umfangreich und kann Kunden über einen längeren Zeitraum viel Freude bereiten. Derzeit bietet DrückGlück neuen Kunden letztlich gleich vier Boni in unterschiedlichen Etappen an.

No Deposit-Bonus von DrückGlück

Der Willkommensbonus beginnt mit einem No Deposit Bonus in Form von 10 Freispielen, für den sich Kunden lediglich registrieren müssen. Eine gültige E-Mailadresse und die richtigen persönlichen Daten sollten Kunden jedoch durchaus anbieten, um eventuelle Gewinne auch wirklich auszahlen lassen zu können. Im Gegenzug erhalten Neukunden Freespins für den Slot Ninja Master. Der Gewinn daraus wird als Bonusgeld gutgeschrieben, das dann wiederum den Umsatzbedingungen unterliegt. Dies ist für einen Bonus ohne Einzahlung durchaus üblich. Kunden werden allerdings an diesem Bonus nicht all zu lange Freude haben: Die Freispiele sind schnell genutzt und wer keinen größeren Bonusgewinn verzeichnen kann, hat auch den Gewinn innerhalb weniger Sekunden bis Minuten aufgebraucht. Für einen kleinen ersten Test empfiehlt sich der Bonus ohne Einzahlung natürlich dennoch.

Willkommensbonus mit Einzahlung

Wer sich danach dafür entscheidet, Geld einzuzahlen, erhält einen 100 %-Bonus, der auf maximal 100 Euro begrenzt ist. Zudem sind 25 Freispiele für Gonzo’s Quest, Starburst oder Jack and the Beanstalk enthalten. Die Freispiele kann der Kunde frei auf die drei Spiele verteilen und dabei auch alle Freispiele für einen Slot nutzen, wenn er dies wünscht. Er hat also völligen Freiraum bei der Nutzung.

Wer bei seiner ersten Einzahlung nicht genug Glück hatte und danach noch mehr Geld einzahlen möchte, erhält die Möglichkeit, zweimal einen Reload-Bonus in Höhe von 50 % bis jeweils maximal 100 Euro zu erhalten. Beim ersten Reload erhält der Kunde 50 Freispiele für die genannten Slots, beim Zweiten sind es sogar 100 Freespins. Auch diese können wieder frei verteilt werden.

Am Neukundenbonus zeigt sich deutlich, dass sich DrückGlück auf Spielautomaten spezialisiert hat. Die Freispiele unterstreichen den Anspruch des Online Casinos, möglichst gut auf alle Fans von Spielautomaten einzugehen und passende Bonusangebote zu bieten. Zudem sind auch bei der Umsetzung des Bonus Slots im Vergleich zu anderen Spielen deutlich im Vorteil.

5. Bonusbedingungen von DrückGlück

 

Um das Willkommenspaket in Anspruch zu nehmen, müssen Kunden den DrückGlück Bonuscode kennen. Dieser lautet: „DG100“. Nur dann wird der Bonus auch tatsächlich gut geschrieben und Neukunden können im ganzen Ausmaß hiervon profitieren. Sie müssen diesen Code auch bei der Wiederaufladung des Accounts angeben, um einen erneuten Bonus zu erhalten.

Zudem ist es notwendig, jeweils mindestens 20 Euro einzuzahlen. Grundsätzlich unterliegt der Bonus aus dem Willkommensangebot den Standard-Bedingungen von DrückGlück. Leider sind diese vergleichsweise kompliziert und generell sehr umfangreich. Kunden dürfen nicht mehr als 10 % ihres Bonusbetrags, dabei jedoch maximal 5 Euro setzen, damit der Einsatz in die Umsatzbedingungen zählt.

Zwei Bonusarten bei DrückGlück

Außerdem unterscheidet DrückGlück zwischen Einzahlungsbonus und Gratisbonus. Als letzterer gelten beispielsweise der No Deposit-Bonus, Vermittlungsbonus und der Registrierungsbonus. Etwas ärgerlich ist, dass darunter auch alle Boni zählen, die zu einem Zeitpunkt gut geschrieben wurden, zu dem das Echtgeldguthaben geringer als die letzte Einzahlung ist. Wer also beispielsweise gerade erst mit dem Spielen beginnt und einen Einsatz tätigt, bevor der Bonus gut geschrieben wurde, hat im Prinzip nur noch Anrecht auf die Gratisbonusbedingungen.

Diese sehen vor, dass der Spieler maximal einen aus Bonusgeld resultierenden Gewinn in Höhe von 100 Euro oder den zweimaligen Bonusbetrag auszahlen lassen können.

Um einen Bonus auszahlen lassen zu können, müssen Spieler den Bonus zwanzig Mal einsetzen. Bei Boni ohne Einzahlungen sind es sogar 40 Mal. Wie sehr ein Einsatz in einem Spiel zu den Umsatzbedingungen gezählt wird, hängt von der Art des Spieles ab. Bei den Standard-Wettrichtlinien wie dem Willkommensbonus von DrückGlück gilt, dass alle Rubellose und Spielautomaten von GVG zu 100 % zu den Umsatzbedingungen zählen. Alle anderen Slots gehen zu 75 % ein. Sämtliche weitere Spiele zählen nicht zu den Wettbedingungen.

Auszahlung mit aktivem Bonus nicht möglich

Kunden bleiben 30 Tage Zeit, um den Bonus umzusetzen. Sollte ihm dies nicht gelingen, wird der Bonus vom Konto gelöscht und zudem alle Gewinne, die während der Zeit des Bonusbesitzes erzielt wurden.

Spieler sollten zudem bei der Anforderung eines Bonus beachten, dass dieser teilweise an die Einzahlung gebunden ist. DrückGlück ermöglicht es also unter Umständen nicht, eingezahltes Kapital wieder auszuzahlen, wenn die Bonusbedingungen nicht erfüllt sind. Dann müssen Spieler also entweder darauf warten, dass der Bonus – und alle durch ihn erzielten Gewinne – von alleine erlöscht, weil die Zeit abgelaufen ist, oder die Umsatzbedingungen aktiv erfüllen. Es ist immer bedauerlich, wenn Online Casinos die Auszahlung an den Bonus knüpfen. Dies schmälert den sonst guten Eindruck vom DrückGlück Bonus also deutlich.

Wie zahlt man am besten ein?

DrückGlück legt Wert darauf, seinen Kunden die bequemste und unkomplizierteste Zahlungsmethode zu bieten. Dennoch ist es fast schon etwas überraschend, wie viel Vielfalt das Online Casino dabei tatsächlich bietet. Vor allem ein Zahlungsdienstleister sorgt dabei für eine freudige Überraschung: DrückGlück kann auch die Zahlung mit PayPal anbieten. Damit ist das DrückGlück eines der wenigen Casinos, die den beliebtesten Online-Zahlungsdienst der Deutschen als Partner gewinnen konnte.

Zahlungsmöglichkeiten bei DrückGlück

Darauf ruht sich das Unternehmen jedoch nicht aus und bietet zu PayPal genügend Alternativen, die den modernsten Standards entsprechen. Wer beispielsweise per Banküberweisung zahlen möchte, kann dies auf herkömmlichen Wege tun, oder Giropay und SofortÜberweisung nutzen. Als Kreditkartenzahlung stehen MasterCard und Visa bereit.

Als weitere E-Wallet-Anbieter hat DrückGlück auch Neteller und Skrill im Angebot. Wer keinerlei Verbindung zu seinen Konten herstellen möchte, kann außerdem auch die Paysafecard nutzen. Darüber hinaus bietet das Online Casino einige weitere Zahlungsdienste an, die allerdings in der Regel eher einen regionalen Bezug haben und deswegen von Kunden aus Deutschland nichtgenutzt werden. Insgesamt bietet DrückGlück so über 40 Dienstleister an, was eine mehr als zufriedenstellende Auswahl darstellt und jedem Spieler eine bequeme Möglichkeit der Einzahlung erlauben sollte.

Bedingungen der Gutschrift

Ein Großteil der Zahlungsdienstleister ermöglicht eine direkte Gutschrift, sodass auch Neukunden direkt loslegen können. Um eine Einzahlung vornehmen zu können, sind bei den meisten Zahlungsarten mindestens 20 Euro notwendig, bei einigen wenigen reichen schon fünf Euro aus. Damit setzt DrückGlück höhere Einstiegshürden als viele anderen Online Casinos, die Mindesteinzahlung befindet sich jedoch durchaus im Rahmen.

Bedauerlich ist allerdings der Umstand, dass viele der Zahlungsbedingungen schon bei der Einzahlung nur unter Mehrkosten genutzt werden können. Kostenfrei ist die Zahlung per Banküberweisung. Allerdings erhebt hier die Bank unter Umständen Gebühren, die der Kunde dann natürlich selbst tragen muss. Die Einzahlungssumme muss zudem mindestens 50 Euro betragen. Auch Sofortüberweisung und giropay sind kostenfrei und ab 20 Euro nutzbar. Vergleichsweise günstig ist die Zahlung mit Kreditkarten mit 2,5 Prozent, gefolgt von den E-Wallet-Anbietern mit 3,5 Prozent. Die Paysafecard ist mit fünf Prozent am teuersten bei der Einzahlung.

Die Gebühren stammen dabei natürlich von den Zahlungsdienstleistern. Üblicherweise übernehmen Online Casinos diese Kosten für ihre Kunden jedoch, um die Einzahlung attraktiver und kundenfreundlicher zu gestalten. DrückGlück legt hierauf augenscheinlich keinen Wert.

Wie zahlt man am besten aus?

Ein Großteil der Einzahlungsmethoden steht auch zur Auszahlung zur Verfügung. Allerdings können nicht alle genutzt werden. Üblicherweise müssen Auszahlungen über die Zahlungsmethode erfolgen, die auch zur Einzahlung verwendet wurde. Dies ist notwendig, um den Anti-Geldwäsche-Richtlinien zu folgen und kriminellen Missbrauch zu verhindern. Es handelt sich hier also nicht um eine Schikane durch das DrückGlück Casino.

Um eine Auszahlung vornehmen zu können, ist es außerdem aus den gleichen Gründen notwendig, dass der Kunde seine Daten verifiziert. Dafür benötigt das Online Casino Kopien von den folgenden Dokumenten:

  • Identitätsnachweis wie Personalausweis, Reisepass oder Führerschein.
  • Rechnung eines Versorgerunternehmens, die nicht älter als ein halbes Jahr ist.
  • Bei Zahlungen mit Kreditkarte eine Kopie der Vorder- und Rückseite (einige Ziffern können geschwärzt werden)
  • Bei Zahlungen mit E-Wallet müssen Kunden die Kontonummer oder E-Mail-Adresse beim Zahlungsdienstleister angeben.

Wenn der Support die genannten Dokumente hat, gleicht er sie mit den Angaben ab und bestätigt die Daten innerhalb weniger Tage. Spieler, die Guthaben auszahlen lassen möchten, müssen dies in jedem Fall machen. Deswegen kann es sich lohnen, die Verifizierung schon nach der Anmeldung durchzuführen, um später von einer besonders schnelle Auszahlung profitieren zu können.

DrückGlück bietet eine sogenannte Blitzabhebung an, bei der das Geld innerhalb von 24 Stunden gutgeschrieben wird. Dies gilt allerdings nur dann, wenn die Verifizierung durchgeführt wurde und kein aktiver Bonus mehr vorhanden ist. Außerdem müssen Kunden des Online Casinos mindestens 20 Euro beantragen, damit eine Auszahlung durchgeführt werden kann.

Alles zur App und mobilen Webseite

Eine spezielle App bietet das DrückGlück Casino nicht an. Stattdessen wählt auch dieses Online Casino den Weg, eine mobile Webseite bereitzustellen. Dies hat den Vorteil, dass sie nicht nur von Android- und iOS-Usern genutzt werden kann, sondern von jedem Besitzer eines modernere Smartphones.

Eine native DrückGlück App werden dennoch einige Nutzer vermissen, da diese Form für Spieler viel einfacher aufzurufen und häufig auch zu bedienen ist. Letztlich werden sie bei der mobilen Variante jedoch nichts vermissen.

Einen speziellen Bonus für die DrückGlück App gibt es allerdings leider nicht. Viele Online Casinos steigern die Attraktivität ihrer App, indem sie einen speziellen Bonus ausloben. DrückGlück verzichtet auf solche Maßnahmen. Kunden können jedoch natürlich ohne Probleme den üblichen Casino Bonus auch innerhalb der App umsetzen.

Design und Funktionalität

Die Webseite kann dabei ganz unkompliziert über den Browser auf dem Handy aufgerufen werden. Kunden werden direkt merken, dass sie anders designt ist und eine andere Navigation ermöglicht. Dies ist deswegen der Fall, damit sich Spieler auch vom mobilen Endgerät aus auf DrückGlück sehr gut bewegen können und ohne Probleme zwischen den einzelnen Menüpunkten und Spielen navigieren können.

Die Lobby ist dabei übersichtlich aufgebaut, sorgt jedoch auch nicht für Wow-Effekte. Dennoch ermöglicht sie es jedem Spieler, sich ähnlich leicht zurechtzufinden wie in der herkömmlichen Variante.

Eingeloggte Spieler haben natürlich sämtliche Funktionen zur Verfügung. Sie können Ein- und Auszahlungen vornehmen, ihren Avatar ändern, den Support kontaktieren oder sich selbstständig in der Hilfe-Rubrik informieren.

Umfangreiches Spieleangebot

Die Umsetzung des DrückGlück Casinos als mobile Browservariante sorgt für zahlreiche Vorteile auf beiden Seiten. Kunden schätzen die hohe Komptabilität vieler Endgeräte und Spiele, die Spieleentwickler hingegen müssen die Spiele und die DrückGlück App nicht für jede Betriebsversion anpassen. Dies ermöglicht es natürlich, Zeit und Energie in die mobile Umsetzung der Games zu stecken oder sie weiterzuentwickeln. Denn ohnehin setzt DrückGlück bei seinen Spielen auf das HTML5-Format. Dies ermöglicht es, die Spiele auf Smartphone, Tablet oder PC gleichermaßen zu nutzen, ohne dass Verluste bei der Qualität, Zuverlässigkeit oder Bedienfreundlichkeit zu befürchten wären.

Dementsprechend umfangreich ist auch das Spiele Angebot, dass die Kunden des DrückGlück mobil erwartet. Insgesamt bietet das Casino mehr als 200 Spiele in der App an. Dabei sind natürlich auch die Spiele von Net Entertainment, Green Valley oder Merkur enthalten.

Seit Beginn 2016 bietet das Unternehmen zudem nicht nur Slots und Tischspiele über die mobile Webseite an. Auch Live Casino kann an Smartphones und Handys gezockt werden, sodass Spieler in der mobilen Version von DrückGlück keine Spiele vermissen müssen.

10. Viele Spiele von unterschiedlichen Herstellern

Das Angebot von DrückGlück wird von SkillOnNet bereitgestellt. Dementsprechend steht ein Großteil der entwickelten Spiele dieses Unternehmens auch im DrückGlück zur Verfügung. Darüber hinaus konnte SkillOnNet jedoch noch weitere Partner gewinnen, die die Spieleauswahl deutlich erweitern und ergänzen dürften.

Derzeit arbeitet das Unternehmen für DrückGlück mit den folgenden Software-Entwicklern zusammen:

  • Amaya
  • Evolution Gaming
  • Merkur Slots
  • NextGen Gaming
  • NetEnt
  • Green Valley Games
  • Williams Interactive

Daraus ergibt sich vor allem in Bereich von Spielautomaten eine sehr schöne und auch umfangreiche Auswahl, die von anderen Online Casinos nur selten erreicht wird.

Hinzu kommt natürlich auch das Live Casino, das vor allem durch Evolution Gaming und Extreme Live Gaming realisiert wird und somit gewohnt hohe Qualität und eine gute Erreichbarkeit gewährleisten kann.

Welches sind die beliebtesten Spiele im DrückGlück?

Aufgrund der vielseitigen Auswahl an unterschiedlichen Spieleentwicklern liest sich eine Liste der beliebtesten Spiele für Kenner fast schon wie ein Best of der derzeit angebotenen Slots:

  • Starburst
  • Jack and the Beanstalk
  • Double Triple Chance
  • Magic Mirror
  • Mega Moolah
  • Eye of Horus
  • Fruitinator
  • Gold of Persia
  • Psycho
  • Guns N’ Roses

Die ist allerdings nicht nur ein kleiner Ausschnitt aus der Spieleauswahl, sondern sogar ein kleiner Ausschnitt aus den beliebtesten Slots, die das DrückGlück Casino derzeit anbietet. Allein 180 unterschiedliche Spiele listet das Casino allein in dieser Rubrik auf, sodass sich Spieler nicht führten müssen, nicht genug Abwechslung im DrückGlück zu haben.

Welche klassischen und besonderen Spiele hat man hier im Angebot?

In Online Casinos gibt es derzeit vor allem drei Königsdisziplinen: Live Casino, Poker-Abteilung und progressive Jackpot Slots. Das DrückGlück kann leider nicht in allen Kategorien punkten.

Das Poker-Angebot im DrückGlück

Vor allem das Poker-Angebot bleibt für alle Fans dieses Spiels hinter den Erwartungen zurück. Die einzige Möglichkeit Poker zu spielen, ist bei DrückGlück der Videopoker. Hier bietet das Unternehmen allerdings einige Varianten. 16 unterschiedliche Spielvarianten stehen hierfür bereits, wobei diese sich grob auf Aces & Faces, Deuces Wild, Jacks or Better oder Joker Poker aufteilen, die jeweils mit einer unterschiedlichen Anzahl an Händen gespielt werden. Letztlich ist dieses Angebot für Poker-Fans natürlich dennoch nicht ausreichend, da menschliche Mitspieler erst dafür sorgen, dass es sich bei dem Spiel tatsächlich um Poker handelt.

Es gibt einen Tisch im Live Casino, an dem Texas Hold’em gespielt wird. Allerdings ist dieser Teil des Angebotes nicht durch die MGA zertifiziert, sodass viele dieses Angebot nicht nutzen werden wollen.

Welche progressiven Jackpot Slots gibt es bei DrückGlück?

DrückGlück bietet zwar einige progressive Jackpot Slots an, allerdings ist die Auswahl hier nicht so groß, wie es die Auswahl aus verschiedenen Software-Entwicklern vermuten lassen würde. So ist zwar mit Mega Moolah einer der absoluten Klassiker am Start und auch Arabian Nights und Millionaire Genie befinden sich im Angebot. Das Gleiche gilt für Cosmic Fortune, Good&Evil und MegaJoker.

Wer weitere Slots von NetEnt erwartet, die einen progressiven Jackpot aufweisen, wird jedoch enttäuscht werden. Hall of Gods, Superlucky Frog und die Wonders- Serie mit Tiki Wonders, Geisha Wonders und Icy Wonders sind nicht Teil des Angebotes.

Ergänzt wird die an sich jedoch ganz gute Auswahl durch die progressive Jackpot Slots Millionaires Clug III und Fun Fair Ride von SkillOnNet selbst, sodass Spieler insgesamt ausreichend Möglichkeiten zum Spielen haben und derzeit sieben unterschiedliche Slots zur Verfügung stehen.

Wie gut ist das Live Casino im DrückGlück?

Das DrückGlück bietet insgesamt drei unterschiedliche Arten im LiveCasino:

  • Gold Live Casino by Extreme
  • Platinum LiveCasino by Evolution
  • Ruby LiveCasino by Xpro

Die Zusammenarbeit mit drei unterschiedlichen Entwicklern führt dazu, dass das Angebot an unterschiedlichen Tischen und Spielvarianten schier unerschöpflich scheint. Alleine im Ruby Live Casino stehen beispielsweise sieben unterschiedliche Tische zur Verfügung.

Die Stärken des Online Casinos liegen jedoch ohne Frage im Bereich von Spielautomaten. Hier ist die Auswahl außergewöhnlich umfangreich und hochwertig, sodass sich das Casino vor allem für Spieler eignet, die Slots bevorzugen und nebenbei auch noch andere Spiele spielen möchten. Beim Platinum Live ist die Auswahl ähnlich groß: 13 Roulette-Tische, 5 Baccarat und Blackjack-Versionen und 4 Multi Wheel Roulette-Versionen ergänzen das Angebot- allerdings ohne MGA-Lizenz. Das Gleiche gilt leider ebenfalls für das Gold Live Casino von Extreme. Hier bietet das Online Casino sieben unterschiedliche Roulette-Tische und bietet dabei auch das immer beliebter werdende Immersive Roulette an. Im Angebot sind zudem 32 unterschiedliche Blackjack-Tische mit unterschiedlichen Varianten und Limits, darunter auch Blackjack Party. Ergänzt wird das Angebot durch vier Baccarat-Tische und ein Casino Hold’em-Tisch.

DrückGlück hätte also im Bereich Live Casino eines der umfangreichsten Angebote zu bieten, die derzeit auf dem Markt sind. Wer jedoch Wert auf eine Lizensierung des Glücksspiels legt – und dies ist immer ratsam – kann nur ein deutlich eingeschränktes Angebot nutzen.

Wie registriert man sich?

Eine Registrierung bei DrückGlück ist leicht und in wenigen Schritten erledigt. Es gibt wohl kaum eine Möglichkeit, auf der Seite die Aufforderung zur Registrierung zu verfehlen. Zwar gibt es keinen gesonderten Button, allerdings führt fast jeder Klick auf der Webseite dazu, dass sich eine Aufforderung zur Registrierung öffnet.

  1. Auf eine solche Aufforderung müssen Interessenten klicken.
  2. Im Anschluss daran öffnet sich ein Registrierungsformular. Hier muss der potenzielle Neukunde verschiedene Daten eingeben. Darunter zählen Benutzername, Passwort, Vorname und Nachname, Emailadresse, Geburtsdatum und Geschlecht.
  3. Danach wird er auf eine zweite Seite weitergeleitet, auf der weitere Daten wie Wohnort, Bundesland und Adresse abgefragt werden. Der Kunde muss zudem eine Handy-Nummer eingeben und kann eine geheime Frage mit Antwort für den Fall eines verlorenen Passwortes auswählen. Das Online Casino verlangt für die Registrierung also bereits sehr viele persönliche Daten. Im Anschluss daran akzeptiert der Neukunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und bestätigt, dass er volljährig ist.
  4. Nun kann er eigentlich bereits mit dem Spielen loslegen. Derzeit startet das Spiel mit 20 Freispielen im Slot Ninja Master.
  5. Um die Registrierung abzuschließen, sollte er zudem die E-Mailadresse bestätigen, indem er auf den Link klickt, der in der E-Mail zu finden ist, in der DrückGlück seinen Neukunden willkommen heißt.

Wie löscht man seinen Account?

Es ist nicht möglich, seinen Account bei DrückGlück automatisch zu löschen. Auch in den AGB ist diese Möglichkeit nicht zu finden. Grundsätzlich ist es natürlich möglich, die Mitgliedschaft bei DrückGlück wieder zu beenden. Dafür sollten Kunden den Kundenservice kontaktieren. Dies geschieht am besten per E-Mail. Die Mitarbeiter melden sich dann schnellst möglich.

Interessanterweise beschreibt DrückGlück die Möglichkeit, ein Konto zu löschen auch nicht beim Passus über die Inaktivitätsgebühr in den AGB. Stattdessen gibt es nur an, eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von fünf Euro zu verlangen, wenn ein Konto einen positiven Stand aufweist. Üblich ist es hier allerdings, nach einer bestimmten Periode das Restguthaben an die MGA weiterzuleiten und den Account zu schließen. DrückGlück scheint auf die Löschung der Konten zu verzichten oder diese Möglichkeit zumindest nicht rechtlich fixieren zu wollen.

Eine Möglichkeit, das Konto zu schließen, besteht in falschem Verhalten durch den Kunden. Dies ist jedoch natürlich nicht unbedingt empfehlenswert. Das Online Casino behält sich allerdings im Falle der Ausnutzung von Softwarefehlern oder dem Charge Back bei einer Einzahlung vor, das Konto des Spielers zu schließen.

14. Wie ist der Service / Support zu erreichen

Der Support von DrückGlück ist ausschließlich über E-Mail zu erreichen. Zwar wirbt das Online Casino auch damit, einen Live Chat anzubieten, dies ist jedoch faktisch nicht der Fall. Zumindest während unseres DrückGlück Tests war dieser zu keinem Zeitpunkt erreichbar. Dies ist natürlich unerfreulich. Das gilt umso mehr, da das Online Casino für unregistrierte Spieler die Möglichkeit, den Live Chat zu erreichen, vorgaukelt, wenn sie sich registrieren. Wer als registrierter Spieler den Support per Live Chat kontaktieren möchte, kann diesen jedoch ebenfalls nicht erreichen.

Auch in den AGB ist lediglich der Support per E-Mail festgelegt, vom Live Chat ist hier keine Rede. Es ist also unklar, ob es tatsächlich einen Live Chat gibt und dieser nur zeitweise außer Betrieb oder überlastet ist, sodass der Zugriff dafür temporär nicht möglich ist. Unter diesen Umständen bringt es natürlich nicht all zu viel, dass das Online Casino damit wirbt, dass es 24/7 Support anbietet. Letztlich ist dies per E-Mail zu Stoßzeiten noch nicht einmal nachvollziehbar. Die Länge der Antwortzeiten hängt somit immer davon ab, wie viele Mitarbeiter wie viele Kundenanfragen beantworten müssen. Kunden können also Glück haben und tatsächlich von einer schnellen Antwort profitieren, oder müssen in der Warteschlange ausharren, bis ihre Email beantwortet wird.

Den Support letztlich nur per Email anzubieten ist kein all zu umfangreiches Service-Angebot und wird einem Online Casino dieser Größe eigentlich nicht gerecht. Der Kundenservice ist somit ein klarer Minuspunkt und sollte durch mehr Kontaktwege verbessert werden. Eine Hotline wäre natürlich mehr als wünschenswert, fürs Erste würde es jedoch auch reichen, wenn das Online Casino immerhin den LiveChat tatsächlich anbieten würde – und sei es nur während der Hauptgeschäftszeiten.

Tipps und Tricks

Für das DrückGlück gibt es vor allem in Bezug auf die Nutzung des Bonus verschiedene Tipps:

Tipp 1: Auf Sonderaktionen achten

Das DrückGlück Casino ist einer der Anbieter, bei dem die unterschiedlichen Promotions und Boni häufig wechseln. Deswegen ist einer der besten DrückGlück Tipps für Neukunden auf Bonuscodes und Sonderpromotionen zu achten. Bonuscodes verbessern allerdings nicht immer die Bonuskonditionen, sodass Spieler natürlich beachten sollten, ob sich dahinter tatsächlich ein Vorteil verbirgt, den sie auch nutzen können.

Außerdem sollten auch Bestandskunden aus diesem Grund immer ein Auge darauf haben, welche Promotions gerade für treue Kunden laufen. Dies ermöglicht nämlich häufig, ein paar Freispiele oder andere Vorteile mitzunehmen, die an unaufmerksamen Mitgliedern im DrückGlück vorbeigehen.

Tipp 2: Drei Boni richtig aufteilen.

Natürlich ist es auch sinnvoll, den Bonus im DrückGlück möglichst nach den eigenen Vorlieben zu nutzen. Auf diese Weise können Spieler mit wenig Kapital nämlich besser von den Freispielen profitieren. Der Bonus teilt sich ja bekanntlich auf drei unterschiedliche Einzahlungen auf. Bei der ersten erhalten Kunden zwar eine Verdoppelung der Einzahlung bis zu 100 Euro, dafür jedoch nur 25 Freispiele. Bei den beiden weiteren Einzahlungen sind es hingegen nur 50 %, dafür allerdings 50 oder sogar 100 Freispiele. Hier besteht der Trick also darin, die gesamte Einzahlung möglichst so zu verteilen, dass ein Spieler von den insgesamt 185 Freespins im DrückGlück auch profitieren kann. Dies ist allerdings nur dann relevant, wenn er die Freispiele gegenüber mehr Bonusgeld bevorzugt. Ist dies der Fall, sollte er eher dreimal 20 Euro einzahlen. Will er hingegen sein Bonusgeld bei anderen Spielen einsetzen, sollte er sein Kapital eher auf die erste Einzahlung konzentrieren.

Tipp 3: Genug Zeit lassen.

Zudem ist es sinnvoll, nicht alle drei Einzahlungsboni im DrückGlück innerhalb sehr kurzer Zeit zu aktivieren, um alle Bonusangebote zu nutzen. Dann allerdings müssen Spieler auch die Umsatzbedingungen von drei unterschiedlichen Boni erfüllen. Zugleich hat der Spieler dafür nicht mehr Zeit. Ihm bleiben dann nur 30 Tage für drei Boni anstatt drei Mal 30 Tage. Dies ist natürlich auch in Bezug auf Gewöhnung und Regelmäßigkeit in vielen Fällen eher problematisch. Es ist deswegen deutlich sinnvoller, die Boni nach und nach anzufordern.

Fazit unserem DrückGlück Test

Das Angebot von DrückGlück hat deutliche Stärken, allerdings auch einige Mängel, die nicht vernachlässigt werden könnten. Den sehr guten ersten Eindruck kann das Online Casinos somit nicht vollständig erhalten. Stattdessen bleibt in manchen Bereichen sogar ein etwas bitterer Beigeschmack.

Die Stärken des Online Casinos

Einer der großen Vorteile von DrückGlück ist ohne Frage die sehr schöne und umfangreiche Spieleauswahl. Mit Ausnahmen von einigen Teilbereichen, auf die sich andere Anbieter spezialisiert haben, bietet das Online Casino alles, was sich ein Spieler nur wünschen kann. Dass Poker bei diesem Anbieter nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt, ist dann für viele vernachlässigbar, weil das Online Casino ohnehin genug Abwechslung bietet. Auch der Bonus bietet grundsätzlich sehr schöne und interessante Bedingungen.

Auch die mobile Webseite ist grundsätzlich ein sehr schönes Angebot, das auch beweist, warum eine native App nicht immer die bessere Wahl ist. Die umfangreiche Spieleauswahl und hohe Funktionalität weiß in jedem Fall zu überzeugen.

Die Schwächen von DrückGlück

Darüber hinaus gibt es allerdings auch einige Schwächen, die Kunden bei Online Casinos nicht unbedingt in Kauf nehmen müssen. Hierzu zählen beispielsweise die Gebühren, die bereits bei der Einzahlung anfallen. Während Auszahlungsgebühren in der Branche durchaus üblich sind, sind Einzahlungsgebühren sehr ungewöhnlich und eher ein Anzeichen für schlechten Service. Da die Auszahlungsquote des DrückGlück nicht veröffentlich wird, ist auch nicht klar, ob das Angebot günstig genug ist, um diese Gebühren zu rechtfertigen.

Ein weiterer Nachteil des DrückGlück erstrecken sich auf den Support und den Service des Casinos. Zumindest zu unserem Testzeitpunkt war es ausschließlich per E-Mail erreichbar. Noch dazu sind wesentliche Informationen wie die AGB nicht auf Deutsch erhältlich. Damit bietet das DrückGlück im Vergleich zu anderen Online Casinos einfach zu wenig Service. Viele andere Online Casinos bieten mehrere Kontaktwege, sodass dies durchaus von einem Anbieter vorausgesetzt werden kann. Zudem ist es ärgerlich, dass das Unternehmen mit „glück made in germany“ wirbt, und keine deutschsprachige Rechtsbedingungen zur Verfügung stellen kann.

Auch wenn der Bonus eigentlich gut ist, verbirgt sich hier auch eine Schwäche: Das Kapital kann teilweise nicht ausgezahlt werden, wenn ein Bonus noch aktiv ist. Grundsätzlich ist es deutlich fairer, wenn Kunden immer Zugriff auf ihr Geld haben. Ähnlich zweischneidig ist auch die Lizenz aus Schleswig-Holstein, die dafür sorgt, dass Spieler die dort wohnen, keine Echtgeld-Spiele spielen dürfen.